Basel, das brutalistische Herz der Schweiz, Feature in Architektur Basel, 2021. Explore more on Heartbrut.com

Architektur Basel

Online Feature

Basel, das brutalistische Herz der Schweiz

Brutalismus in der Schweiz? Betonarchitektur geniesst hierzulande einen besonderen Stellenwert. «Vom schweizerisch-französischen Architekten Le Corbusier in der Nachkriegszeit massgeblich geprägt, ist Sichtbeton-Architektur in der Schweiz auch heute noch omnipräsent», schreiben die Macher von Heartbrut, die einen «einfachen und zeitgemässen Zugang zu diesem wichtigen, aber immer noch wenig gewürdigten Stück Kulturgut schaffen» wollen und dazu anregen, «die Betonbauten neu zu entdecken». Dafür hat Heartbrut eigens eine Karte, die «Carte Brute», gestaltet  wobei die Region Basel gut vertreten ist. Wir haben einen Blick darauf geworfen.

Die «Carte Brute» präsentiert 50 wegweisende Bauten des reichen Beton-Erbes der Schweiz. Dabei werden alle Epochen vereint, vom Goetheanum in Dornach erbaut anno 1928 bis zum Bündner Kunstmuseum in Chur von 2016. Brutalismus wird dabei in erster Linie mit Sichtbeton gleichgesetzt; eine etwas vereinfachende Definition, die jedoch ein breites, architektonisches Spekturm eröffnet. Die Basler Vertreter lassen sich sehen: Dabei ist die Basler Antoniuskirche von Karl Moser (1927), die schweizweit als erster Sakralbau in Sichtbeton gilt. Dazwischen finden sich nachkriegsmoderne Klassiker wie die Gewerbeschule von Hermann Baur und Hans Peter Baur (1961) oder das Neumattschulhaus in Aesch von Otto Zwimpfer Förderer (1962). Als zeitgenössicher Beitrag fand zudem das Helsinki Hochhaus von Herzog & de Meuron auf dem Dreispitz seinen Platz auf die Karte. Der doppelseitige Faltführer im Format A1 regt zu «Erkundungstouren durch die vielfältige und hochkarätige Schweizer Béton-Brut Landschat» an. Die Fotos von Karin Bürki aus teilweise etwas eigenwillig gewählter Perspektive sind wohl nicht jeder Architektin und jedes Architekten Sache, dennoch funktionierten sie bestens als Inspirationsquelle für künftige Brutalismus-Entdeckungsreisen durch die Schweiz.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Scroll to Top