Roccolo, Villa Garbald Extension, Miller & Maranta, Castasegna, Canton of Grisons, 2002-2004, Béton Brut © Karin Bürki / HEARTBRUT

ROCCOLO / VILLA GARBALD EXTENSION

Miller & Maranta, Castasegna, Bergell, GR, 2002-2004

© Bilder & Text: Karin Bürki / HEARTBRUT

Neu Rohmantisch

Castasegna ist ein malerisches Grenzdorf im Bergell, einem Bergtal zwischen dem Malojapass und Chiavenna. Nur einen Steinwurf von der italienischen Grenze entfernt, vermittelt ein amorpher Betonturm hoch über der Hauptstrasse ein unerwartetes Gefühl von südlicher Urbanität. Er spriesst aus den Mauern des Obstgartens der Villa Garbald heraus, einem herrschaftlichen Landhaus aus dem 19. Jahrhundert, das von Gottfried Semper entworfen wurde. Inspiriert von den lombardischen Vogeljagdtürmen, den so genannten «Roccoli», entwarf das Architektenduo Quintus Miller und Paola Maranta den Turm als Ergänzung und zeitgenössischen Kontrapunkt zu ihrer 2004 durchgeführten Renovierung des Garbald-Anwesens. Miller & Marantas Interpretation der lokalen Architektur brachte dem Basler Duo internationale Aufmerksamkeit und Anerkennung.
Das fünfstöckige Gästehaus fügt sich mit seiner verwaschenen Flussbett-Farbgebung, nuancierten Oberflächenstruktur und wechselnder Geometrie perfekt ins Dorbild ein. Der ambitionierte Neubau harmoniert wie selbstverständlich mit den eng gebauten Häusern, verwinkelten Gassen, ausgedehnten Kastanienwäldern und hoch aufragenden Bergen. Was ist die Lektion, die man aus einer durchtachten alpinen Hochhausarchitektur mitnehmen kann? Trotz seinem ausgesprochen modernen Äusseren inklusive ungleichmässigen Fenstern und dem Dach, das von oben betrachtet wie ein gestrandetes U-Boot wirkt, ist der Roccolo im Wesentlichen eine Neu-Interpretation der lokalen Bautradition und Landschaft: Die Betonplatten wurden kurz nach dem Entschalen mit Hochdruckwasserstrahlen besprüht, um den Kies des Flusses Mera freilzulegen. Die unebene, gesprenkelte Oberfläche ist ein perfekter Lebensraum für die lokale Moospopulation. Während die Wände des Turms bereits die charakteristischen Farbtöne der Umgebung annehmen, werden die Fensterrahmen und Fensterläden aus Lärchenholz mit der Zeit so grau werden wie die örtlichen Schieferdächer. 
In 1862 Agostino Garbald, the region’s young customs director, and his wife, the poet Silvia Andrea commissioned Gottfried Semper to design a villa. Built in the style of a Lombardy country house, it is the only object the 19th century «starchitect» completed south of the Alps (although Semper famously never set foot in Castasegna). By the late 1990’s the villa was fast fading from view. An urgent rejuvenation jab was called for. In 2002, Basel-based architectural firm Miller & Maranta won the competition for the renovation and expansion of the estate. Maintained by the Fondazione Garbald, the much-written about villa and the Roccolo tower serve today as a seminar space and retreat for the ETH and the University of Zurich, as well as for other groups and events in the fields of science, culture and business.
Roccolo, Villa Garbald Extension, Miller & Maranta, Castasegna, Canton of Grisons, 2002-2004, Béton Brut © Karin Bürki / HEARTBRUT
Roccolo, Villa Garbald Extension, Miller & Maranta, Castasegna, Canton of Grisons, 2002-2004, Béton Brut © Karin Bürki. Explore more on Heartbrut.com
Roccolo, Villa Garbald Extension, Miller & Maranta, Castasegna, Canton of Grisons, 2002-2004, Béton Brut © Karin Bürki / HEARTBRUT
Roccolo, Villa Garbald Extension, Miller & Maranta, Castasegna, Canton of Grisons, 2002-2004, Béton Brut © Karin Bürki / HEARTBRUT
Roccolo, Villa Garbald Extension, Miller & Maranta, Castasegna, Canton of Grisons, 2002-2004, Béton Brut © Karin Bürki / HEARTBRUT
Roccolo, Villa Garbald Extension, Miller & Maranta, Castasegna, Canton of Grisons, 2002-2004, Béton Brut © Karin Bürki / HEARTBRUT
Roccolo, Villa Garbald Extension, Miller & Maranta, Castasegna, Canton of Grisons, 2002-2004, Béton Brut © Karin Bürki / HEARTBRUT
Castasegna, Roccolo, Villa Garbald Extension, Miller & Maranta, Canton of Grisons, © Karin Bürki / Heartbrut.com
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Scroll to Top