Carte Brute, Press Clipping, Meter Magazin

Meter Magazin / Das Ideale Heim

Online & Print Feature

Die 50 kühnsten Beton-Bauten der Schweiz

Das Jahr 2020 übt uns in Geduld aber auch, die Welt um uns herum mit neuen Augen zu entdecken. Ferne Reisen bleiben aus, dafür bekommen wir Zeit und die Möglichkeit die Schweiz auszukundschaften. Dafür müssen wir aber nicht zwingend in die Berge, sondern bekommen mit «CARTE BRUT» ein spannendes Alternativ-Programm quer durch die Schweiz: Der Faltführer «CARTE BRUT» präsentiert die 50 aufregendsten Ikonen aus dem Beton-Erbe der Schweiz der letzten 100 Jahre und ermuntert, die Béton-Brut-Landschaft der Schweiz neu zu entdecken.

Unter den Bauten sind zeitgenössische Objekte unter anderem von Herzog & de Meuron oder Barozzi Veiga aber auch die Basler Antoniuskirche aus dem Jahr 1927 oder der 1966 erbaute Palais des Congrès in Biel zu finden. Sichtbeton ist Teil unserer Kultur und in der Schweiz omnipräsent, dennoch gelten viele brutalistische Objekte aus den Sechzigern und Siebzigern als «Monsterbauten». Die «CARTE BRUTE» von Karin Bürki zeigt das Gegenteil und inspiriert, die Schönheit der Gebäude vor Ort neu zu erkunden. 

Carte Brute, Press Clipping, Meter Magazin
Carte Brute, Press Clipping, Meter Magazin
Carte Brute, Press Clipping, Meter Magazin
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Scroll to Top