»HEARTBRUT est une ode à l’architecture brutaliste«

 Clara Jannet / Espaces Contemporains

»Die Schweiz ist gut bestückt mit Brutalismus-Ikonen. Der Bauboom der Nachkriegszeit bescherte uns einige Betonbauten, Sichtbeton (auf französisch »Béton Brut«) wurde zum gestalterischen Mittel in der Architektur. Die Autorin und Fotografin Karin Hunter Bürki hält solche Bauten seit einigen Jahren fotografisch fest… Mit viel Wortwitz wirbt sie für die Modernität und Aktualiät der häufig als hässlich (trotz Revival und Hype) verschrieenen Betonmonster.«

Susanna Köberle / Swiss Architects

»Brutal schön«

NZZaS on
»Brutalist Beauties« cards

»Für Karin Hunter Bürki, Gründerin des Projekts HEARTBRUT, ist es die absolute Weigerung zu gefallen, die den Brutalismus so faszinierend macht. Die Präsenz, die die Gebäude mit ihrer starken Geometrie haben und die Härte und Sinnlichkeit, die da aufeinandertreffen.«

Anna Mbuti / Meter Magazin

»Brutale Grüsse«

Hochparterre on
»Brutalist Beauties« cards

NEWS & PRESS

ESPACES CONTEMPORAINS

NEWS & PRESS

Espaces Contemporains

SELECTEd NEWS

Beton Blutt / Naked Concrete

Print Presentation at Print Matters! Store, Zurich Autumn 2019 – Spring 2020

#concreteinlife Competition Shortlist

With National Theatre Photograph in Professional Category, Autumn 2019

Art Basel / Design Miami

Brutalist Beauties cards at June Basel Pop-up, 2019

Zürich Brutal

Text & image for +41 Magazin, Summer 2019

Zürich Brut Guided Tour

As part of Kreislauf 345, Zurich, Spring 2019

HEARTBRUT Launching Exhibition

Kosmos Cultural Centre, Zurich, Spring 2019

HEARTBRUT Is Born

Zurich, 07/03/19

Scroll to Top